Zu Inhalt springen
30% sparen in unserem Summer Sale
30% sparen in unserem Summer Sale
Ein guter Start in die Vorschule

Ein guter Start in die Vorschule

Im Frühling fangen viele Kinder mit der Vorschule an. Das kann ein spannendes aber auch ein beängstigendes Erlebnis sein. An diesem besonderen Tag ist es nicht nur wichtig, dass die Kinder optimal mit Schulsachen ausgestattet sind, sondern auch mit guten Schuhen für einen langen Tag.

Vorschulkinder benutzen ihre Schuhe in so vielen verschiedenen Weisen - sie spielen, rennen und toben auf dem Schulhof herum und brauchen daher guten Tragekomfort und Unterstützung, um allen Aktivitäten standzuhalten. Kinder in diesem Alter sind sehr aktiv und um ein gutes Fußklima zu gewährleisten, müssen die Schuhe atmungsaktiv sein.

Wir können nicht garantieren, dass die Schultasche perfekt gepackt ist, aber wir können das Wohlbefinden des Kindes in den Schuhen für diesen Tag sicherstellen indem wir Ihnen diese Tipps geben:

1. Weil Kinderschuhe ganz anders genutzt werden als Erwachsene Schuhe, können sie auch schneller abnutzen. Das kann eine teure Angelegenheit werden. Versuchen Sie daher, wenn möglich, etwas mehr Geld für qualitativ hochwertigere Schuhe auszugeben. Damit sparen Sie am Ende eventuell mehr, da diese Schuhe wegen ihrer hohen Qualität länger halten.
2. Versuchen Sie einen Schuh für jede Gelegenheit zu finden, der alle Alltagsaktivitäten des Kindes abdeckt und nicht nur das Spielen auf dem Schulhof. Der Schuh muss eine gute Fersenkappe, eine flexible Sohle und atmungsaktives Material haben.
3. Schnürschuhe oder Klettschuhe bieten dem Kinderfuß mehr Sicherheit, weil man sie ganz flexibel anpassen kann. Stellen Sie sicher, dass der Schuh dem Fuß passt und nicht umgekehrt.
4. Es ist wichtig, dass der Fuß ihres Kindes genug Platz zum Bewegen und Waschen hat. Achten Sie daher darauf, dass Sie Schuhe mit einer Wachstumszulage kaufen. Diese sollte 1-1,5 cm betragen. Wie groß sie genau sein muss, hängt davon ab, welche Art von Schuh Sie kaufen. (Hierfür können Sie unseren Ratgeber zur Größe des Kinderfußes hier lesen)
5. Gehen Sie in ein Schuhgeschäft und lassen Sie sich mit der Größe des Kindes helfen: es ist wichtig, dass Sie sich beide Füße ausmessen lassen, weil sie unterschiedlich schnell wachsen können und sie daher unterschiedlich lang und breit sein können. Die breiteste Stelle des Schuhs sollte auch mit der breitesten Stelle des Fußes übereinstimmen.
6. Sie sollten nicht nur die Kinderfüße ausmessen lassen, sondern auch die Schuhe von innen. Jedes Schuhmodell kann von verschiedenen Herstellern unterschiedlich ausfallen.
7. Falls möglich, kaufen Sie die Schuhe am (späten) Nachmittag, weil Füße bekannterweise im Laufe des Tages anschwellen. So können Sie sicherstellen, dass die Schuhe nicht zu klein sind.
8. Slip-On Schuhe oder sehr elastische Schuhe sind nicht geeignet für den Schulhof. Sie sind nicht regulierbar und werden somit nicht am Kinderfuß beim Herumrennen halten.
9. Achten Sie auf den hinteren Teil des Schuhs: Eine feste Fersenkappe ist vorzuziehen, um den Schuh fest an den Füßen zu halten. Stellen Sie sicher, dass die Fersenkappe des Schuhs die Ferse festhält und dass es für das Kind angenehm ist sie zu tragen.
10. Versuchen Sie einen Schuh mit flexibler Sohle zu finden, die die natürlichen Bewegungen des Fußes unterstützt. Ein Schuh mit atmungsaktiven Material, von innen vorzugsweise Leder, und einer Schutzkappe vorne am Schuh sind besonders praktisch für das Herumtoben auf dem Schulhof.

Mit der SS18 Kollektion ist Ihr Kind bestens für den Vorschulstart vorbereitet: für die Mädchen hat bisgaard glänzend und metallische Sneaker designt. Für die Jungs gibt es eine Reihe von lässiger Sneaker mit den bekannten Sternen, aber auch in neuen Versionen mit sportlicher Gestaltung. Dies verleiht den Kindern einen coolen Look und tollen Tragekomfort während des Tages.


Vorheriger Artikel bisgaards ultimativer Klassiker
Nächster Artikel bisgaards faszinierendes Eiscafé mit erfrischenden Produkten