Zu Inhalt springen
Die neue Herbst / Winter Kollektion ist jetzt erhältlich
Die neue Herbst / Winter Kollektion ist jetzt erhältlich
Sollten Kinder gebrauchte Schuhe tragen?

Sollten Kinder gebrauchte Schuhe tragen?

Diese Frage stellen sich viele Eltern – die Meinungen dazu sind oft geteilt, da es eine teure Angelegenheit werden kann, Kinderschuhe zu kaufen. Kinderschuhe zu vererben scheint deswegen naheliegend, aber es gibt Gründe, sich das gut zu überlegen.

Keine zwei Füße sind gleich und die Form des Fußes variiert von Kind zu Kind. Generell haben Kinder einen etwas breiteren, flacheren Fuß, der im Laufe der Zeit schmaler wird durch Wachstum und die Veränderung der Knochenstruktur. Kinderfüße entwickeln sich verschiedenen Tempi und durch die weiche Knochenstruktur sind die Füße noch sehr empfindlich.

Kinder nutzen Schuhe unterschiedlich ab

Schuhe aus Naturmaterialien, wie zum Beispiel Leder, passen sich der Form des Fußes an. Dies gibt die optimale Unterstützung für das Kind und bedeutet, dass ein Kind seinen „persönlichen Abdruck“ im Schuh hinterlässt. Aus diesem Grund wird ein vererbter Schuh, mit hoher Wahrscheinlichkeit, nicht die optimale Unterstützung bieten können für das nächste Kind.

Man sollte besonders darauf achten, ob sich der Schuh verzogen oder Falten gebildet hat. Darüber hinaus ist es wichtig, dass weder die innere noch die äußere Sohle schief abgenutzt worden sind.

Schuhe müssen richtig sitzen

Wenn der Schuh nicht richtig sitzt und zum Bewegungsmuster des Kindes passt, kann der Fuß im schlimmsten Fall im gesunden Wachstum eingeschränkt werden. Dies kann zu Haltungsproblemen und Rückenbeschwerden später im Leben führen. Darum ist es enorm wichtig, einen Schuh zu kaufen, der zum Fuß des Kindes passt.

Man sollte dabei besonders auf die richtige Länge, Breite und Höhe achten. Der Schuh sollte auch eng an Fußgelenk und Ferse sitzen und ausreichend Platz für die Zehen bieten. Als Regel gelten 1-1,5 cm von den Zehen bis zur Spitze des Schuhs. So ist ausreichend Platz zum Wachsen, ohne dass es die Bewegungsfreiheit des Kindes einschränkt.

Vorheriger Artikel Ballerinas für Mädchen. Ein Schuh für viele Anlässe